Ortsverband Schwarzheide
Ortsverband
08:52 Uhr | 20.01.2019 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressumDatenschutzDatenschutz
 

Neuigkeiten
08.05.2014, 15:00 Uhr | Übersicht | Drucken
Bürgerforum mit Prof. Dr. Schierack

Interessierte Zuhörer aus Schwarzheide waren am 8. Mai zum Bürgerforum ins RAMADA-Hotel gekommen, um sich über die demografische Entwicklung und die daraus resultierenden Herausforderungen auszutauschen. Eingeladen dazu hatte die CDU-Ortsgruppe Schwarzheide unter Leitung von Joachim Noack. Dabei standen die Schwerpunkte "Innere Sicherheit", Medizinische Versorgung" und "gute Bildung" im Vordergrund.

 

An den Podiumsgast Michael Schierack, CDU-Landesvorsitzender, wurden z.B. Fragen herangetragen, welche Rezepte er gegen den Ärztemangel vorschlägt und wie konkret studierwillige junge Leute unterstützt werden könnten. "Da es in Bradenburg für die medizinische Ausbildung keine eigene Universität gibt, müssten enge Netzwerke mit den ausbildenden Einrichtungen in den benachbarten Bundesländern geknüpft werden, damit auch Brandenburger wieder als ausgebildete Ärzte zurückkehren. Außerdem sollten die hiesigen Krankenhäuser intensiv an den Gymnasien werben und Medizinstudenten mittels eines Stipendium für mindestens 5 Jahre an die Einrichtung binden", so seine Antwort.

 

Der Landtagsabgeordnete Ingo Senftleben, der ebenso im Podium Platz genommen hatte, resumierte, dass in der Region bereits viel geleistet wurde. Jedoch braucht es weiterhin alle Anstrengungen um den Wirtschaftsstandort Schwarzheide zu sichern und zu stärken. Das heißt vor allem, dass Brandenburg die Kernaufgaben bei der Inneren Sicherheit und Bildung lösen muss. "Wir wollen mehr Qualität in der Bildung für unsere Schüler, u.a. durch eine Erhöhung der Lehrerstellen und vergleichbare Lerninhalte mit anderen Bundesländern.", appeliert Senftleben.

 

Auch die Schwarzheider CDU-Vertrter, die zur Kommunalwahl kandidieren, stellten sich bei dieser Veranstaltung den Bürgern vor und warben um deren Vertrauen. Werner Mrose wünscht sich unter anderem wieder eine Einkaufsmöglichkeit für Schwarzheide-Ost und mahnt an, die Älteren nicht zu vergessen. Mit Blick auf Gebietsreformen spricht sich Thomas Adam dafür aus, dass Schwarheider Angelegenheiten auch weiterhin in Schwarzheide geregelt werden.





Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.46 sec. | 26796 Visits